ICH DANKE MEINEN WURZELN

Es prägt dich

Schau dir deine Vorfahren an. Sie alle haben dein Wesen geprägt. Man sagt, die letzten sieben Generationen bringen Verhaltensweisen in dir zum Ausdruck.  Denk mal zurück wie lang das her ist und durch welche Zeiten deine Ahnen gegangen sind, schwierige Zeiten mit Kriegen, Angst ums Überleben und Hungersnöten. Zum Glück ist das kein Thema mehr für uns. Diese Ängste werden dennoch an uns weitergegeben, aus diesem Grund neigen wir zu Handlungen, die uns an einer gesunden Entwicklung hindern. Von deinen Ahnen hast du viel übernommen, ob du das wolltest oder nicht. Ihr habt eine starke Bindung, die unzertrennbar ist. Egal wie ihr im Leben gerade dazu steht. Schließlich geht es um den Moment, als du das Licht der Welt erblickt hattest.

Dank den Frauen

Deine Mutter, die Oma, Schwestern, Tanten – Diese ganzen Frauen schenkten dir dein Leben. Jeder Einzelne davon. Du bist aus Liebe entstanden. Stell dir mal deine weibliche Linie vor. Vielleicht hast du Bilder von früher oder findest die Namen heraus. In einigen Familien wird Ahnenforschung betrieben, frag mal nach dem Namen der Ururoma. Bringe die Frauen in ihrer Reihenfolge mit dir auf Papier. Genieße und danke, dass dir durch sie dein Leben geschenkt wurde. Du gehörst genau dort rein. Und wenn du eine Tochter oder mehrere hast, gibst du diese Weiblichkeit genauso weiter, weil du ihr/ihnen auch aus Liebe dieses Leben ermöglicht hast.

Dank den Männern

Auch dein Vater, dein Opa, die Onkel, der Uropa… gehören zu deinen Wurzeln, zwar auf eine andere Art, aber ohne ihn gäbe es dich nicht. Die Energie der männlichen Ahnenlinie steckt genauso in dir und du gibst sie auch deinen Kindern wieder. Dein Sohn hat vielleicht Züge eines Uropas… Danke auch allen Ahnen der männlichen Linie. Erfinde ein schönes Ritual, mit dem du dich Verbinden kannst. Zünde eine Kerze an in einer Liebesmeditation, er muss da nicht dabei sein. Wichtig ist, ihnen innerlich zu danken. Das persönlich zu sagen, kann dabei sehr bereichernd sein. Vielleicht malst du einen Lebensbaum und gibst ihm einen schönen Platz in deinem Wohnraum, ein Ort für Dankbarkeit.

Dankbarkeit durch Vergebung

Mit diesem Prozess der Dankbarkeit deiner Ahnenlinie verankerst du dich fest in deinem Leben. Akzeptierst du sie, mit allen Macken, vergibst du ihnen ihre „Fehler“ und dankst ihnen für dein Leben, dann stärkt das deine Wurzeln, dein Urvertrauen und die Stabilität in deinem Leben fest auf eigenen Beinen zu stehen, verbunden mit Erde zu sein und die Liebe weitergeben zu können.

DANKE LIEBE AHNEN, dass ihr mir das Leben auf dieser Welt geschenkt habt!

DANKE!

Discussion

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.