Dankbarkeit macht glücklich

Ganz bewusst die Gedanken darauf zu lenken, wofür du dankbar bist, erhellt die Stimmung und führt zu innerem Frieden. Das kann man während des Tages immer wieder spontan praktizieren, ein Dankbarkeitstagebuch führen oder in Form eines Rituals am Abend Rückschau halten. Ideellen sowie Materiellen Dingen kann dabei gleichermaßen gedankt werden. Du kannst für Etwas danken, Jemandem danken, dir selbst danken… Die Konzentration liegt dabei stets auf Positivem, was zu einer optimistischen Lebenseinstellung führt, wenn man es regelmäßig praktiziert.

Wofür bist du dankbar?


 

Discussion

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.