back to top

Deine Gedanken sind Ursache für deine Zukunft

Flora hat den Zweifachblick… UND DU?

„Zauberei… Lieblingsbaum! Ich hab Uuuunglaubliches beobachtet. Das Wasser, das gaaaaanz normale Wasser …. es kann aus der Erde nach oben wandern. Einfach so! Mitten im Baum steigt eine Wassersäule von den Wurzeln hinauf im Stamm und hinein in die grünen Blätter und farbigen Blüten. Ganz ohne Anstrengung. Auch in dir Lieblingsbaum, ich hab´s genau gesehen. Wie ist das möglich?“, fragt sie ganz unruhig, denn sie hat wahrlich keine gute Erklärung für solch eine Zauberkraft.
Und Lieblingsbaum tut wieder so, als wäre es selbstverständlich das zu wissen und spricht: „Das Wasser weiß, dass es klettern kann.“ Floras Augen erleuchten blitzschnell zu Riesenkullern und es platzt aus ihr heraus: „Das hieße ja, wenn ich fest an etwas glaube, tatsächlich Realität daraus werden kann. Nee…..“ „Doch!“, erwidert Lieblingsbaum, „Gedanken können wahre Wunder vollbringen.“

Deine Gedanken sind die Ursache für deine Zukunft.

“Alles woran du glaubst zu schaffen, wirst du auch schaffen. Und wenn du nicht dran glaubst, dann glaubt in Wahrheit trotzdem ein Teil von dir dran, sonst wäre dir dieses Gedankenspiel gar nicht in den Sinn gekommen. Nicht-Glauben und Glauben sind dasselbe in unterschiedlichen Ausprägungen von etwas Größerem. Die Idee etwas verwirklichen zu können reicht aus.
Schau, wenn du glaubst du bist faul, dann ist das eben so. Nur hast du vergessen, dass du in Wahrheit genau weißt, dass du auch ein fleißiges Mädchen bist. Etwas hat dies leider in deiner Wahrnehmung verschwinden lassen. Wo viel Licht, da viel Schatten – du erinnerst dich?
Nur wenn du die Höchstform des Fleißes in dir erkennst, kannst du diese böse Faulheit in dir sehen. Anders ist es nicht möglich, das ist eines der 7 Hermetischen Gesetze. Ein Prinzip darin heißt:
Das Prinzip der Polarität: Alles ist zweifach, alles hat zwei Pole, alles hat sein Paar an Gegensätzlichkeiten… gleich und ungleich sind dasselbe… Gegensätze sind identisch in der Natur, nur verschieden im Grad… Extreme berühren sich… alle Wahrheiten sind nur halbe Wahrheiten… alle Widersprüche können miteinander in Einklang gebracht werden.
Du bist beides Flora! Superfleißig und superfaul. Sie sind da, wenn sie gebraucht werden. Fleiß, wenn du etwas schaffen möchtest und Faulheit, wenn du Ruhe brauchst, um Kraft zu schöpfen, um wieder etwas leisten zu können. Selbst wenn du jetzt denkst: Ich bin aber schon ein ganzes Jahr lange immer müde, dann wirst du wohl schon viele Jahre viel getan haben und die Ruhe ringt weiterhin nach Ausgleich. Faulheit, die eigentlich Ruhe ist 🙂 und der Fleiß bedingen sich. Sie sind das gleiche, so wie heiß und kalt nur Polaritäten der Temperatur sind.“
Das heißt auch: Wenn du eines deiner Bilder ungelungen nennst, deine Freundin aber sagt: „Boah, das find ich meeeeegaaaa!“, ändert sich nichts an deinem Bild. Es handelt sich um die Beschreibung der Wahrnehmung eines jeden: hübsch oder hässlich. Das Bild ist – was es ist: Das Bild. Es bleibt das gleiche, alles ist Interpretation und die entspringt den Gedanken des Betrachters.
Und genauso ist es bei dir.

Was andere Menschen über dich denken oder behaupten, lässt dich immer Flora bleiben! Du bleibst du! Dein innerer Kern verändert sich nicht. Es ist wichtig Flora, dass du dir das merkst!!! Dann kann dich niemand mehr verletzen.

Wenn du eine gute Idee hast, dann wirst du es auch schaffen sie umzusetzen. Egal ob jemand sagt, das funktioniert oder auch nicht. Denn mit deinem Verständnis über die Polaritäten weißt du jetzt, dass deine Idee nach Verwirklichung ruft.

Mach dich auch frei von deinen eigenen Gedanken, die in Form von Urteilen auf dich einbrettern. Und löse dich von starken Gefühlen wie Angst, die dich überlisten wollen, dir selbst nicht zu vertrauen. Die sind häufig ziemlich hartnäckig und man glaubt ihnen leichtfertig. Sie sind dennoch nur die Ausprägung der Wahrheit. Deine Idee bleibt deine Idee. Und die ist wahr!

 

Sag! Warum zweifelst du noch, deine Bilder in eine Ausstellung packen und den Menschen zeigen zu können? Sie werden sie lieben oder komisch finden. Deine schönen Bilder bleiben deine schönen Bilder!
Das wird ein echtes Experiment, denn du wirst erkennen, wem du am Herzen liegst und wem nicht. Deine Erkenntis darüber wird schön und traurig zugleich sein – dafür ehrlich in aller Konsequenz. Es sind Polaritäten der Wahrheit! Freude und Ent-Täuschung liegen so nah aneinander, denn sie sind die wahr.
Du wirst „deine Menschen“ erkennen, denn sie interessieren sich für dich und stellen Fragen, die dein Innerstes berühren: Was hat dich dazu bewogen, diese kleine Ausstellung für uns zu machen? Wie ging es dir beim Malen? Erzähl mir, was die Farben für dich bedeuten? Was möchtest du damit ausdrücken, haben die Bilder eine Botschaft? Was hast du gefühlt? Was war der Auslöser dieses Bild auf Papier zu bringen? Möchtest du darüber reden?
Sie freuen sich mit dir und über deinen Mut, deine Öffnung und deiner Liebe zum Malen <3“
Flora möchte die Wahrheit kennen und sich mehr und mehr öffnen…

Werde jetzt Malcoach !!!

DIR ZULIEBE 💕

Intuitives Malen erleben und lieben

Dich selbst besser kennenlernen

Ausbildung Intuitives Malen Malcoach
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner